NORDWIND auf Kampnagel

Passend zum kalten Wind in der Welt da draußen eröffnet kurz nach den  NORDISCHEN LITERATURTAGEN im Literaturhaus Hamburg am 27. November auf Kampnagel das NORDWIND-Festival, das Festival für Darstellende Künste und Musik aus Skandinavien, Island, dem Baltikum und in diesem Jahr erstmals auch aus Russland [wie gesagt: passend zum kalten Wind da draußen]. Weiterlesen

Advertisements

Im Osten nichts Neues? GO OST beim KRASS-Festival auf Kampnagel

Die Lesung von Alexander Pehlemann aus seinem Buch GO OST! über Subkulturen in Osteuropa, musikalisch unterstützt von FELIX KUBIN, im Rahmen vom KRASS – KULTUR CLASH FESTIVAL auf KAMPNAGEL,  hat erstaunlich wenig Neues über Subkulturen östlich von der west-eurozentristischen Perspektive gebracht. Im Mittelpunkt standen eher eine persönliche Verortung und Geschichtsschreibung von Pehlemann und Kubin, was ja auch o.k. und ganz interessant ist, aber nicht unbedingt den Horizont erweitert. Weiterlesen

Manchmal lieber echte als künstliche Natur: NORDWIND auf Kampnagel eröffnet mit dem ARTIFICIAL NATURE PROJECT von Mette Ingvartsen

So, NORDWIND ist nun also auch in Hamburg angekommen: Vom 5. bis 13. Dezember 2013 findet auf Kampnagel zum nunmehr zweiten Mal das „NORDWIND Festival and Platform for the Arts from the Nordic and Baltic Countries“ statt.

Nachdem ich im letzten Jahr vor allem von Erna Omarsdottir’s TEACH US TO OUTGROW OUR MADNESS und Kristian Smed’s 12KARAMASOWS beeindruckt war und gerade in Berlin im HAU mit STALKER von Verkproduksjoner mein Theater-Highlight meines bisherigen Theater-Jahres erlebt habe, war die Erwartung an THE ARTIFICIAL NATURE PROJECT von der dänischen Choreografin Mette Ingvartsen entsprechend hoch. Weiterlesen

Dem NORDWIND gefolgt: STALKER im HAU in Berlin

Da in Hamburgs Theatern zur Zeit ein eher lauer Wind weht, bin ich dem NORDWIND gefolgt und nach Berlin gefahren, wo im HAU das „NORDWIND – Festival and Platform for the Arts from the Nordic and Baltic Countries“ vom 27.11. bis 8.12.2013 stattfindet. Auch wenn das NORDWIND ab dem 5.12. auch auf Kampnagel in Hamburg Station macht, sind in Berlin dennoch einige Stücke zu sehen, die in Hamburg nicht dabei sind.

Der Höhepunkt meiner Berlin-Reise war für mich eindeutig „STALKER“ nach Idee und Konzept der norwegischen Gruppe Verk Produksjoner mit Anders Mossling, Saila Hyttinen, Solveig Laland Mohn, Håkon Vassvik und Signe Becker. Weiterlesen