[M]IMOSA – Twenty Looks or Paris is Burning at The Judsons Church [M] auf KAMPNAGEL

Cecilia Bengolea, Trajal Harrell, Marlene Monteiro Freitas: MIMOSA

Eine karge Bühne, die von grellen Scheinwerfern umstellt ist, vier Personen, die im Wechsel tanzen, singen, sprechen. Episodenhafte Choreografien und fragmentarische Monologe, in denen es irgendwie immer um Konzepte von Identität und/oder Authentizität geht.

Klingt erst einmal nach allen Klischées von Contempourary Dance. Aber [M]IMOSA hebt sich von den angestrengten Authentizitätsbemühungen vieler post-something Produktionen nicht nur dadurch ab, dass hier die Künstlichkeit und Inszenierung präsent ist und immer wieder dramaturgisch-geschickt gebrochen wird. Weiterlesen

Advertisements

LIFE + TIMES EPISODE 2 vom NATURE THEATER OF OKLAHOMA

LIFE + TIMES EPISODE 2 vom NATURE THEATER OF OKLAHOMA war für mich beim LIFE ART FESTIVAL auf Kampnagel einer der beeindruckendsten Theatermomente seit langem.

Oberflächlich betrachtet war der Abend einfach extrem gelungene Unterhaltung: in knallfarbenen Adidas-Jogging-Anzügen wird im Stil eines DIY-Musicals zu irgendwie grotesk-einfachen Choreografien zu grotesk-einfacher elektronischer Popmusik aus dem Leben eines durchschnittlichen amerikanischen Teenagers in den späten 80er Jahren erzählt. So grotesk-einfach, dass klar ist, dass dieses Gesamtkunstwerk sehr genial ist. Genial dadurch, dass die schillernde Oberfläche in ihrer Brüchigkeit und künstlichen Authentizität mehr Bedeutungs- und Deutungsebenen bietet als zunächst vermutet. Weiterlesen