Antiformalismo – ein Mexorzismus von Gintersdorfer/Klaßen auf Kampnagel

Exorzismus im Sinne von Austreibung, Heilung und auch im Sinne von Widerstand ist schon lange Thema der Arbeiten von Gintersdorfer/Klaßen, beispielsweise in „Exorzieren statt Exerzieren“. Passend zu den politischen Veränderungen seit der Wahl von Trump und seiner Wahlkampfdrohung, an der Grenze zu Mexiko eine Mauer zu bauen, haben Gintersdorfer/Klaßen nun also mexikanische Performer versammelt, um einem Mexorzismus zu zelebrieren.

Antiformalismo - ein Mexorzismus von Gintersdorfer/Klaßen auf Kampnagel. Foto: Adrian Anton Weiterlesen

EXORZIEREN STATT EXERZIEREN von Gintersdorfer/Klassen auf Kampnagel

Das umtrie­bige Kollektiv rund um Gintersdorfer/Klaßen, das zuletzt mit „Not Punk, Pololo“ oder 2010 mit „Rue Prin­cess“ auf Kamp­nagel zu erleben war, hat auch für „Exor­zieren statt Exer­zieren“ wieder ein inter­na­tio­nales Team beein­dru­ckender Performer zusam­men­ge­bracht: Cécilia Bengolea (wie immer groß­artig in ihrer Heftig­keit), Alex­ander Cephus, Gotta Depri, Hauke Heumann, Peter Ott, Eric Parfait Francis Taregue alias S Kelly, Marga­rita Tsomou sowie Franck Edmond Yao alias Gadoukou la Star. Weiterlesen