Terror + Angst: ICH RUFE MEINE BRÜDER von Jonas Hassen Khemiri

„Schweiß, Rucksack, Bohrkopf und das Messer in der Hosentasche“

…viel braucht es nicht, um Terrorangst zu schüren. Vor allem im Kopf von Armor, einem jungen, fantasievollen und etwas wirren jungen Menschen, den die überall präsente Angst vor Terror terrorisiert. Armor, der offensichtlich einen sogenannten „migrantischen Hintergrund“ hat, steigert sich immer mehr in die Panik hinein, als Terrorist verdächtigt werden zu können und bemüht sich um Unauffälligkeit, die nicht zu unauffällig ist, um nicht schon wieder auffällig zu werden. Ganz alltägliche Handlungen und Situationen kippen in Angst- und Gewaltfantasien.

„Also ich hatte schon vor dem 11. September oft ein Scheißgefühl“

Mit diesem Lied, eigentlich von Funny van Dannen, bringt Armor seine Situation auf den Punkt. Regisseur Anton Krause und seine beiden sehr beeindruckenden Darsteller Alicia Aumüller und Pascal Houdus treiben in ICH RUFE MEINE BRÜDER ein gelungenes Spiel mit Stereotypen und Vorurteilen: so wird zum Beispiel ein BILDerbuch-Terrorist im nächsten Moment zum orientalischen Märchenprinz mit fliegendem Teppich à la Walt Disney.

Sehr verdächtig: Reisetaschen. Foto: Adrian Anton

Sehr verdächtig: Reisetaschen. Foto: Adrian Anton

ICH RUFE MEINE BRÜDER vom schwedischen Autor Jonas Hassen Khemiri, von dem im Thalia Gauß auch bereits die Stücke INVASION und  WIR SIND HUNDERT inszeniert wurden, wirft viele Fragen auf: Wo beginnt Terror? Was wird unter Terror verstanden? Wie wirkt sich die allgegenwärtige Angst vor Terror auf jede einzelne Person aus?

ICH RUFE MEINE BRÜDER will auf diese Fragen keine einfachen Antworten geben, sondern wirft die vielen unterschiedlichen und manchmal widersprüchlichen Ebenen wild durcheinander zu einem schillernden und verwirrenden Kaleidoskop.

ICH RUFE MEINE BRÜDER von Jonas Hassen Khemiri
Regie: Anton Kurt Krause, Ausstattung: Sibylle Wallum, Musik: Burkhard Niggemeier, Dramaturgie: Anne Rietschel
Mit: Alicia Aumüller, Pascal Houdus

Interview mit Regisseur Anton Kurt Krause zu ICH RUFE MEINE BRÜDER:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s